Patronenfälschungen: Wenn die Farbe verläuft

Die Schnäppchenjäger dieser Welt wähnen sich im Paradies: Es bestehen große Preisunterschiede auf der Suche nach der passenden Kartusche für Drucker. Doch wer zum günstigsten Angebot greift, wird schnell enttäuscht. Imitate und Drittanbieter können mit dem Original nicht mithalten und bergen große Risiken.

Die Verlockung ist groß. Wenn der Drucker keine Farbe mehr hat, greifen Verbraucher gerne zu den kostengünstigen Alternativkartuschen von Fremdherstellern. Die Probleme, die diese vermeintliche Kostenersparnis mit sich bringt, lassen allerdings nicht lange auf sich warten. Doch welche Gründe hat es, dass Imitate vermeidbare Druckquerelen verursachen? Und welche Vorteile bringt ein Fullservice-Vertrag inklusive Toner, Wartung und Reparatur mit sich?

Druckquerelen entstehen vor allem durch Inkompatibilität: Der Druckerhersteller weiß genau, wie der optimal passende Toner gebaut sein muss, um mit dem System zu harmonieren. Hingegen müssen Imitate einen oft übergroßen Spagat machen. Originalpatrone und -toner sind durch Patente geschützt. Das heißt, Fälschungen dürfen nicht baugleich sein und versuchen trotzdem sich in das System zu integrieren. Das funktioniert häufig nicht. Die Kommunikation des Druckers mit der Kartusche misslingt. Fehlerhaft programmierte Chips senden falsche Signale an den Drucker. Es kommt zu Fehlermeldungen, einem schlechteren Druckergebnis oder gar zum Kollaps des gesamten Systems.

Aber nicht nur die Wahl der falschen Kartuschen kann zu Problemen beim Drucken führen, auch die Farbe ist entscheidend. Verschiedene Anbieter bieten hier kostengünstige Refill-Lösungen. Auch hier spiegeln sich eine Fremdwartung der Kartusche und die anschließende Befüllung oft in mangelhaften Druckergebnissen wider. Der Grund: Tinte und Tonerpartikel von Drittanbietern unterscheiden sich von der optimal abgestimmten Farbe des Systemherstellers. Die Konsistenz der Tinte oder andere Schmelzpunktwerte der Tonerpartikel führen zu blasserem Ausdruck, Schlieren und Farbfehlern bis hin zur Verstopfung der Druckköpfe oder Beschädigungen der Druckwalze.

Diese Probleme bleiben Ihnen bei dem Bezug von Originalprodukten, beispielweise im Rahmen eines Fullservice-Vertrages, erspart. Die Markenhersteller wissen genau, wie das ideale Zusammenspiel zwischen Gerät, Kartusche und Farbe aussieht. Reibungslos greift ein Rädchen perfekt ins andere. Das Original minimiert Risiken und liefert eine höhere Leistung. Die Systeme sind ergiebiger, verlässlicher und steigern die Bildqualität. Wir bei Suhren setzen hier auf die Kompetenz unseres Handelspartners RICOH. Wer auf gute, konstante Druckqualität und Langlebigkeit des Systems Wert legt, ist mit einem Fullservice-Vertrag inklusive Toner gut aufgehoben. Unsere Experten führen regelmäßig fachgerechte Wartungen durch und sorgen immer dafür, dass die ideale Farbe im System arbeitet. So können wir uneingeschränkten Druckfluss in höchster Qualität garantieren. Sprechen Sie uns gerne dazu an.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Allgemein

DocuWare: Die Zukunft der Bürokratie

Digitalisierung von Workflows und Dokumenten entspricht nicht nur zeitgemäßem Management, sondern erleichtert vor allem die tägliche Arbeit. Die Softwarelösungen von DocuWare sind hier Vorreiter.

Suhren Office- & IT Solutions | Haferwende 23 | 28357 Bremen | Impressum | Datenschutz